PANAMAISCHE ARBEITSBEWILLIGUNG

Unverbindliches Angebot JETZT einholen >>

Über die Panamaische Arbeitsbewilligung

Jeder Ausländer, der in Panama arbeiten möchte, benötigt ein Einwanderungsvisum, welches ihn dann dazu befähigt, eine Arbeitsbewilligung zu beantragen.

Die Verfahren zur Beantragung einer Aufenthaltsgenehmigung und zur Beantragung einer Arbeitsbewilligung sind unterschiedlich und unabhängig voneinander. Das Aufenthaltsgenehmigungsverfahren muss jedoch zuerst abgeschlossen werden, da es eine der Voraussetzungen für die Beantragung einer Arbeitsbewilligung ist.

Die nationale Einwanderungsbehörde bearbeitet alle Anträge für Aufenthaltsgenehmigungen in Panama. Das Ministerium für Arbeit und Beschäftigung ist hingegen für die Erteilung der Arbeitsbewilligungen zuständig

Antragsmöglichkeiten zur Beantragung einer Arbeitsbewilligung

Es gibt viele Möglichkeiten, eine Arbeitsbewilligung zu erhalten, je nachdem, wie sich der Antragsteller eingliedert. Einige davon sind:

  • Ausländer, mit einem/einer Panamaer/Panamaerin verheiratet
  • Ausländer mit panamaischen Kindern
  • Ausländer mit Aufenthaltsgenehmigung im Rahmen des Friendly Nations Abkommens
  • Ausländer mit Wohnsitz im Rahmen des Abkommens Panama – Italien
  • Ausländer mit Wohnsitz unter dem „Professional Foreigner“-Programm
  • Ausländer mit Wohnsitz in Panama seit mindestens 10 Jahren
  • Ausländer, die von einem lokalen Unternehmen im Rahmen der 10% der erlaubten ausländischen Arbeitskräfte eingestellt wurden
  • Ausländer, der von einem lokalen Unternehmen mit einem Mindestgehalt von monatlich USD 1,000 eingestellt wird, gemäß den Regeln des Abkommens von Marrakesch – nur ein Ausländer darf auf der Gehaltsliste des Unternehmens stehen
  • Ausländer, die von einem einheimischen Unternehmen im Rahmen der 15% der technischen Fachkräfte eingestellt werden
  • Ausländer, die von einem Unternehmen in der Freizone Colon als Führungskräfte eingestellt werden
  • Ausländer, der von einem lokalen Unternehmen angestellt ist, das nur Dienstleistungen im Ausland anbietet
  • Ausländer mit Aufenthaltsgenehmigung als Flüchtling
  • Ausländer mit Aufenthaltsgenehmigung im Rahmen des Programms Crisol de Razas

Basisanforderungen

Die Anforderungen für den Erhalt einer Arbeitserlaubnis sind je nach Aufenthaltsprogramm des Ausländers unterschiedlich, aber es gibt allgemeine Anforderungen, die für die meisten Fälle gelten, wie zum Beispiel:

  • Antrag und Vollmacht, Original und Kopie
  • Beglaubigte Kopie des Beschlusses der nationalen Einwanderungsbehörde, der bestätigt, dass dem Antragsteller der ständige Aufenthalt in Panama gewährt wurde
  • Bescheinigung der nationalen Einwanderungsbehörde, die den Einwanderungsstatus des Antragstellers bestätigt
  • Beglaubigte Kopie des Aufenthaltsausweises des Antragstellers, ausgestellt von der nationalen Einwanderungsbehörde
  • Vier (4) Passfotos, auf deren Rückseite der Name des Antragstellers steht.

Kosten und Verfahrendauer

Die Kosten für eine Arbeitserlaubnis belaufen sich auf zwischen USD 100 bis USD 600 an staatlichen Gebühren, zuzüglich der Anwaltskosten.

Sobald das Ministerium für Arbeit und Beschäftigung einen Antrag erhält, kann es 1 bis 3 Monate dauern, bis es entscheidet, ob der Antrag genehmigt oder abgelehnt wird.

Wenn der Antrag genehmigt wird, erhält der Antragsteller einen Ausweis, der ihn berechtigt, in Panama zu arbeiten. Der Ausländer muss diesen Ausweis möglicherweise einem einstellenden Arbeitgeber oder den Inspektoren des Ministeriums für Arbeit und Beschäftigung vorlegen, wenn dies verlangt wird.

Zusatzinformationen

Wenn ein lokales Unternehmen einen Ausländer mit einer gültigen Arbeitserlaubnis einstellt, muss das Unternehmen die Regel von 10 panamaischen Mitarbeitern für jeden eingestellten Ausländer erfüllen. Diese Regel gilt nicht für multinationale Unternehmen, für die andere Regeln gelten.

Die Bewerbung eines Ausländers im Rahmen des Visums für befreundete Nationen (Friendly Nations Visa) muss außerdem einen Arbeitsvertrag, die Anmeldebestätigung bei einer Sozialversicherung und eine aktuelle Gehaltsabrechnung enthalten.

Im Prinzip können Ausländer in ihr eigenes Unternehmen investieren und es beaufsichtigen. Das Ministerium für Arbeit und Beschäftigung vertritt jedoch die Auffassung, dass ein Ausländer ohne Arbeitsbewilligung weder ein Unternehmen führen noch arbeiten darf.

Für Panamaer vorbehaltene Berufe

Das panamaische Gesetz verbietet es Ausländern, selbst mit einer Arbeitserlaubnis, in einer Reihe von Berufen zu arbeiten, die panamaischen Staatsangehörigen und Eingebürgerten vorbehalten sind – wie Buchhaltung, Ingenieurwesen, Recht oder Psychologie.

Beruf Regelung
Buchhaltung Gesetz 57 von 1978
Landwirtschaftliche Botanik Gesetz 22 von 1961
Landwirtschaftliche Chemie Gesetz 22 von 1961
Landwirtschaftliche Wirtschaft Gesetz 22 von 1961
Agrartechnik Exekutivdekret 257 von 1965
Agrarwissenschaften Gesetz 22 von 1961
Agrarsoziologie Gesetz 22 von 1961
Landwirtschaftliche Zoologie Gesetz 22 von 1961
Agronomie Gesetz Nr. 22 von 1961
Agrostologie Gesetz 22 von 1961
Bauingenieurwesen Exekutivdekret 257 von 1966
Architekturingenieurwesen Exekutivdekret 257 von 1967
Friseurhandwerk und Kosmetologie Gesetz 4 von 1956
Chemieingenieurwesen Exekutivdekret 257 von 1973
Chemie Gesetz 45 von 2001
Chiropraktiker Dekret 8 von 1967
Bauingenieurwesen Exekutivdekret 257 von 1968
Dasonomie Gesetz 22 von 1961
Zahnmedizinische Assistentin Gesetz 21 von 1994
Wirtschaft Gesetz 7 von 1981
Elektroingenieur Exekutivdekret 257 von 1970
Geologisches Ingenieurwesen Exekutivdekret 257 von 1971
Gartenbau/Gärtnerei Gesetz 22 von 1961
Versicherungsmakler Gesetz 59 von 1996
Laborant Gesetz 74 von 1978
Recht Gesetz 9 von 1984
Baumeister Gesetz 53 von 1963
Maschineningenieur Ausführungsverordnung 257 von 1972
Medizinischer Assistent Dekret 32 von 1975
Medizinische Radiologie Gesetz 42 von 1980
Medizinischer Visitor Gesetz 24 von 1963
Medizin Exekutivdekret 196 von 1970
Bergbauingenieurwesen Exekutivdekret 257 von 1969
Krankenpflege Gesetz 1 von 1954
Ernährung Dekret 362 von 1962
Odontologie/Zahnmedizin Gesetz 22 von 1956
Pharmazie Gesetz 24 von 1963
Phono-Audiologie-Therapeuten und ähnliche Berufe Gesetz 34 von 1980
Physiotherapie Gesetz 47 von 1984
Phytogenetik Gesetz 22 von 1961
Phytopathologie Gesetz 22 von 1961
Piloten Gesetz 89 von 2010
Psychologie Gesetz 56 von 1975
Öffentlichkeitsarbeit Gesetz 11 von 2005
Sicherheitsbeauftragter Gesetz 56 von 2011
Sozialarbeit Gesetz 17 von 1981
Soziologie Gesetz 1 von 1996
Bodenkunde/Edaphologie Gesetz 22 von 1961
Landvermesser Gesetz 53 von 1963
Veterinärmedizin Gesetz 3 von 1983
Landwirtschaftliche Berufsausbildung Gesetz 22 von 1961
Zootechnik Gesetz 22 von 1961

Setzen Sie sich mit uns in Verbindung, um mehr zu erfahren oder Ihr Bewerbungsverfahren für eine Arbeitserlaubnis in Panama zu initiieren.

Mehr erfahren