ST. KITTS & NEVIS STAATSBÜRGERSCHAFT DURCH INVESTITION

Ein Leitfaden zur Staatsbürgerschaft durch Investition in St. Kitts & Nevis

St. Kitts & Nevis ist weltweit als „Platinstandard für Staatsbürgerschaftsprogramme“ bekannt und wird diesem Ruf gerecht, da es eines der am längsten laufenden und vertrauenswürdigsten Programme anbietet. Das 1984 ins Leben gerufene Staatsbürgerschaftsprogramm bietet Antragstellern einen zweiten Reisepass in nur 2 bis 3 Monaten. St. Kitts und Nevis ist ein wunderschöner, in der Karibik gelegener Inselstaat mit weißen Sandstränden, kristallklarem Wasser, Bergen und tropischen Regenwäldern. Diese unberührte Natur und Schönheit haben St. Kitts und Nevis den Titel als eines der besten Reiseziele der Welt verschafft.

Als eines der wohlhabendsten Länder der Karibik bietet St. Kitts und Nevis ein politisch und wirtschaftlich stabiles Umfeld mit einem ausgefeilten Rechtsrahmen und einem hoch entwickelten Bankensystem.

Vorteile

Antragsteller des Staatsbürgerschaftsprogramms durch Investitionen können von diesem wohlhabenden Land profitieren und einen Reisepass erhalten, der mit zahlreichen Vorteilen verbunden ist:

  • Die Investition ist erst nach Genehmigung des Antrags erforderlich
  • Doppelte Staatsbürgerschaft ist erlaubt
  • Visumfreies Reisen in über 140 Länder, einschließlich in die EU und das Vereinigte Königreich
  • Recht, in St. Kitts und Nevis sowie in allen CARICOM-Mitgliedsländern zu leben, zu arbeiten und zu studieren
  • Vertraulichkeit (St. Kitts & Nevis benachrichtigt Ihr Heimatland nicht)
  • Vererbbar an zukünftige Generationen
  • Fernbeantragung und keine Residenzpflicht

Voraussetzungen für die Staatsbürgerschaft von St. Kitts und Nevis

Bewerber, die das Programm „Staatsbürgerschaft durch Investition“ in Anspruch nehmen möchten, müssen mindestens 18 Jahre alt sein und über ein einwandfreies Strafregister verfügen. Die Staatsbürgerschaftsabteilung von St. Kitts und Nevis führt eine gründliche Due-Diligence-Prüfung durch, um sicherzustellen, dass nur die Bewerber mit dem höchsten moralischen Status in das Programm aufgenommen werden. Die Bewerber müssen persönliche Unterlagen wie Reisepässe, Personalausweise, Geburts- und Heiratsurkunden sowie einen Nachweis über ihre finanziellen Mittel vorlegen. Zusammen mit den erforderlichen Unterlagen haben die Antragsteller die Wahl zwischen 2 Investitionsoptionen.

Investitionsmöglichkeiten

Die erste Investitionsoption beinhaltet eine nicht rückzahlbare Spende an den SGF (Sustainable Growth Fund) ab USD 100,000. Der Betrag erhöht sich je nach der Anzahl der Familienangehörigen, die im selben Antrag enthalten sind. Der SGF ist ein staatlicher Fonds, der sich auf die Unterstützung sozioökonomischer Initiativen wie Bildung, Gesundheit, Infrastruktur und Klimawandel konzentriert. St. Kitts & Nevis bietet derzeit ein reduziertes Angebot von nur USD 150,000 an (regulär USD 195,000) für eine vierköpfige Familie, gültig bis zum 31. Dezember 2021. Die zweite Investitionsmöglichkeit ist die Investition in staatlich genehmigte Immobilienprojekte im Tourismussektor.

Investoren können sich für eine Investition von USD 200,000 entscheiden und die Investition sieben Jahre lang halten oder USD 400,000 investieren und diese Investition fünf Jahre lang halten. Nach Ablauf dieses Zeitraums können die Investoren die Investition verkaufen, ohne dass dies Auswirkungen auf ihren Staatsbürgerschaftsstatus hat.

Verfahren und Kosten

Die Staatsbürgerschaftsabteilung in St. Kitts und Nevis bietet ein schnelles und effizientes Verfahren. Sobald die Antragsteller alle erforderlichen Unterlagen erhalten und sich für eine Investitionsmöglichkeit entschieden haben, müssen sie ihren Antrag über einen autorisierten örtlichen Vertreter einreichen (wie gesetzlich vorgeschrieben). Der typische Zeitrahmen beträgt 2-3 Monate (ein beschleunigtes Verfahren ist gegen eine zusätzliche Gebühr möglich). Sobald der Antrag genehmigt ist, können die Antragsteller mit der gewählten Investition fortfahren und ihren St. Kitts und Nevis-Pass erwerben.

Darüber hinaus müssen die Antragsteller folgende Gebühren entrichten:

  • Antragsgebühr: USD 230 pro Antragsteller
  • Reisepass-Gebühr: USD 350 pro Antragsteller
  • Gebühr für die Sorgfaltspflicht:
    • Hauptantragsteller: USD 7,500
    • Familienangehörige über 16 Jahre: USD 4,000

Darüber hinaus müssen Antragsteller, die sich für die Option der Immobilieninvestition entscheiden, die Anmeldegebühr für die Immobilie entrichten:

  • Hauptantragsteller: USD 35,050
  • Ehepartner: USD 20,050
  • Jeder weitere Unterhaltsberechtigte: USD 10,050

Kontaktieren Sie uns

St. Kitts & Nevis ist eine unternehmensfreundliche Gerichtsbarkeit, die null bis niedrige Steuersätze sowie andere vorteilhafte Steueranreize bietet. Einkommen, Vermögen und Erbschaften sind alle steuerfrei, und nicht ansässige Bürger von St. Kitts und Nevis können von einem territorialen Steuersystem profitieren.

Sind Sie bereit, Ihren Reisepass für St. Kitts und Nevis zu beantragen? Kontaktieren Sie uns unter info@kraemerlaw.com